Strafrecht AT

      Neu: BGH (GS), Beschl. v. 8.5.2017 (Zulässigkeit der Wahlfeststellung) Konkurrenzen


      Kausalität und objektive Zurechnung

      1. BGH, Beschl. v. 28.01.2014 (Eigenverantwortliche Selbstgefährdung - keine fahrlässige Tötung durch Substitutionsarzt)


      Vorsatz

      1. BGH, Beschl. v. 27.10.2015 (Zum voluntativen Element bei bedingtem Tötungsvorsatz)
      2. BGH, Urt. v. 07.07.2016 (Bedingter Tötungsvorsatz bei objektiver Gefährlichkeit der Tathandlung)
      3. BGH, Beschl. v. 01.09.2016 (Zur Feststellung von bedingtem Tötungsvorsatz eines Mittäters)


      Täterschaft und Teilnahme

      1. BGH, Urt. v. 26.11.2013 (Mittäterschaftliche Zurechnung von Tötungshandlungen)
      2. BGH, Beschl. v. 29.09.2015 (Anforderungen an die Mittäterschaft)
      3. BGH, Beschl. v. 08.12.2015 (Abgrenzung Täterschaft und Teilnahme)
      4. BGH, Urt. v. 04.02.2016 (Keine mittäterschaftliche Zurechnung tödlicher Messerstiche i.R. einer Schlägerei)
      5. BGH, Beschl. v. 17.02.2016 (Mittäterschaft i.R. schwerer Brandstiftung)
      6. BGH, Beschl. v. 07.03.2016 (Zur sukzessiven Mittäterschaft bei gefährlicher Körperverletzung und beim schweren Raub)
      7. BGH, Urt. v. 16.03.2016 (Zur Mittäterschaft beim Betrug)
      8. BGH, Beschl. v. 14.07.2016 (Zur Abgrenzung von Mittäterschaft und Beihilfe)
      9. BGH, Beschl. v. 25.08.2016 (Zu den Voraussetzungen der Mittäterschaft beim versuchten Mord)
      10. BGH, Beschl. v. 16.11.2016 (Zur Abgrenzung von Mittäterschaft und Beihilfe)
      11. BGH, Beschl. v. 24.11.2016 (Betrug in mittelbarer Täterschaft)
      12. BGH, Urt. v. 14.12.2016 (Zum Mittäterexzess bei schwerer Körperverletzung)
      13. BGH, Beschl. v. 26.01.2017 - 1 StR 636/16 (Beihilfe zum Betrug durch berufsneutrales Verhalten)
      14. BGH, Beschl. v. 07.02.2017 (Zum Gehilfenvorsatz bei der Beihilfe zum Betrug)
      15. BGH, Beschl. v. 21.02.2017 (Zu den Anforderungen an eine mittäterschaftliche Beteiligung)
      16. BGH, Beschl. v. 02.03.2017 (Zum Verhältnis von Beihilfe und sukzessiver Mittäterschaft)
      17. LG Heilbronn, Beschl. v. 09.03.2017 (Zur falschen Verdächtigung in mittelbarer Täterschaft)
      18. BGH, Beschl. v. 4.4.2017 (Mittäterschaft bei der Körperverletzung) neu!!
      19. BGH, Urt. v. 25.04.2017 (Zum Mittäterexzess und zur sukzessiven Mittäterschaft)


      Rechtswidrigkeit und Rechtfertigungsgründe

      1. OLG Celle, Beschl. v. 25.01.2013 (Fehlendes subjektives Rechtfertigungselement)
      2. AG Erfurt, Urt. v. 18.09.2013 (Notwehr gegen Anpusten mit Zigarettenrauch)
      3. OLG München, Urt. v. 26.09.2013 (Einwilligung bei Massenschlägerei)
      4. BGH, Urt. v. 03.06.2015 (Nachbarschaftsstreit: Notwehrrecht und Notwehrexzess bei schuldhaft provoziertem Angriff)
      5. BGH, Urt. v. 09.06.2015 (Notwehr gegen verwaltungsrechtlich rechtswidrige Abschiebung)
      6. BGH, Urt. v. 14.10.2015 (Zur Erforderlichkeit und Gebotenheit der Notwehr)
      7. AG Moers, Urt. v. 22.10.2015 (Ablehnung der hypothetischen Einwilligung als Rechtfertigungsgrund)
      8. OLG Hamm, Urt. v. 22.01.2016 (Rechtfertigung bei Rauswurf einer Mutter aus Studenten-WG durch Polizeibeamte)
      9. BGH, Beschl. v. 12.04.2016 (Zur Erforderlichkeit und Gebotenheit der Notwehr)
      10. BGH, Urt. v. 01.06.2016 (Sozialethische Einschränkung des Notwehrrechts)
      11. OLG Düsseldorf, Beschl. v. 02.06.2016 (Notwehr eines Erwachsenen gegen Erstklässler)
      12. BGH, Urt. v. 08.06.2016 (Zur Erforderlichkeit der Verteidigungshandlung bei Einsatz eines Messers)
      13. BGH, Beschl. v. 28.06.2016 (Keine Rechtfertigung gem. § 34 beim unerlaubten Umgang mit Betäubungsmitteln zum Zweck der Eigenbehandlung)
      14. AG Haldensleben, Urt. v. 26.09.2016 (Notstand wegen Verstoß gegen Tierschutzverordnung)


      Schuld

      1. BGH, Beschl. v. 02.07.2015 (Zur Annahme verminderter Schuldfähigkeit gem. § 21 StGB)
      2. BGH, Urt. v. 22.02.2017 (Zum unvermeidbaren Verbotsirrtum und zur Täuschung iSd § 263 StGB)


      Versuch

      1. BGH, Urt. v. 16.09.2015 (Zum unmittelbaren Ansetzen beim Diebstahl)
      2. BGH, Beschl. v. 20.09.2016 (Zum unmittelbaren Ansetzen beim Wohnungseinbruchsdiebstahl)
      3. BGH, Urt. v. 10.08.2016 (Zum unmittelbaren Ansetzen und zur Verbrechensverabredung beim Raub)


      Rücktritt vom Versuch

      1. BGH, Beschl. v. 11.3.2014 (Maßgeblichkeit der Tätervorstellung beim Fehlschlag des Versuchs)
      2. BGH, Urt. v. 28.05.2015 (Unfreiwilligkeit des Rücktritts aufgrund eines Schocks)
      3. BGH, Beschl. v. 22.09.2015 (Fehlschlag beim Rücktritt vom Tötungsdelikt, § 24 StGB)
      4. BGH, Beschl. v. 06.10.2015 (Maßgeblichkeit des Rücktrittshorizonts beim Fehlschlag i.R.d. § 24 StGB)
      5. BGH, Beschl. v. 11.05.2016 (Kein Fehlschlag bei außertatbestandlicher Zielerreichung)
      6. BGH, Urt. v. 29.06.2016 (Zum Rücktritt vom Versuch bei sog. überholender Kausalität)
      7. BGH, Beschl. v. 17.11.2016 (Zum Rücktritt vom Versuch beim Heimtückemord)
      8. BGH, Beschl. v. 23.11.2016 (Zur Korrektur des Rücktrittshorizonts und Abgrenzung unbeendeter/beendeter Versuch)
      9. BGH, Beschl. v. 12.01.2017 (Unbeendeter Versuch nach Korrektur des Rücktrittshorizonts)
      10. BGH, Beschl. v. 07.03.2017 (Zur Korrektur des Rücktrittshorizonts beim Tötungsversuch)
      11. BGH, Beschl. v. 25.04.2017 (Zum Rücktritt gem. § 24 II 1 StGB und zu den Nötigungsmitteln i.S.d. § 255 StGB)


      Unterlassungsdelikt

      1. BGH, Beschl. v. 04.02.2016 (Zur Garantenstellung des Vaters)
      2. BGH, Beschl. v. 13.10.2016 (Zur Garantenpflicht der Tochtergegenüber ihrer Mutter)
      3. BGH, Urt. 24.11.2016 (Garantenpflicht des Ehepartners bei Entwicklung der Selbstgefährdung zur akuten Lebensgefahr)


      Konkurrenzen

      1. BGH, Beschl. v. 28.01.2014 (Anfgragebeschluss zur Frage der Verfassungswidrigkeit der Wahlfeststellung)
      2. BGH, Beschl. v. 11.03.2015 (Vorlagebeschluss zur Frage der Verfassungswidrigkeit der Wahlfeststellung)
      3. BGH, Beschl. v. 10.02.2016 (Keine natürliche Handlungseinheit bei Verletzung mehrerer Personen)
      4. BGH, Beschl. v. 2.11.2016 (Vorlagebeschluss zur Verfassungsmäßigkeit der Wahlfeststellung)
      5. BGH (GS), Beschl. v. 8.5.2017 (Zur Zulässigkeit der Wahlfeststellung) neu!!


      Sonstiges

      1. BGH, Urt. v. 10.08.2016 (Zum unmittelbaren Ansetzen und zur Verbrechensverabredung beim Raub)